Sollten Sie es in Betracht ziehen mit Ihrem Kind digitale Lernsysteme zu nutzen, bitte wir Sie Folgendes noch zu beachten:

Vorbereitung des PC-Lernplatz:


Bevor Grundschüler*innen ein Gerät mit Internetzugang erhalten, ist es wichtig, dieses kindersicher einzurichten. Im Internet gibt es viele nicht jugendfreie Inhalte, die Kinder verstören und verängstigen können, deshalb ist es ratsam ein eigenes Benutzerkonto oder einen Desktop als Startseite für das Kind anzulegen. Hier die Anleitungen dazu:
Benutzerkonto für Kinder einrichten: https://t1p.de/mvrv
Startseite einrichten: https://www.surfen-ohne-risiko.net/meine-startseite-info

Vorbereitung Smartphone oder Tablet:


Wenn Minderjährigen ein Smartphone oder Tablet zum Recherchieren, zum Üben oder zur Unterhaltung, überlassen wird, sollten auch hier einige Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Anleitungen für verschiedene Altersgruppen sowie eine Übersicht zu Apps für Kinder gibt es auf der Elternseite von klick-tipps.net und klicksafe.de. Diese Seiten helfen Ihnen bei den wichtigsten Vorkehrungen. Die ersten Schritte, um sich sicher im Netz zu bewegen, vermittelt die Seite Internet ABC, durch einen kostenlosen Onlinekurs mit Lernmodulen für Kinder:
https://www.internet-abc.de/kinder/lernen-schule/lernmodule
sowie einem Surf-Führerschein.

Eine Übersicht (PDF) über weitere Medienhilfen finden Sie unter: https://www.medienzentrum-hdh.de/downloads/medienhilfen_im_netz.pdf

Ich suche weitere Unterstützungssysteme für folgende Schulart:

Grundschule
Sekundarstufe I/II