Auftaktveranstaltung - mep - make-educate-practise

Die Gelder des Bund-Länder-Digitalpaktes sind durch die Abstimmung im Februar durch den Bundestag auf den Weg gebracht worden. Nach der Abstimmung im Bundesrat werden die Bundesländer eine eigene, mit dem Bund abgestimmte Förderrichtlinie herausgeben. Für Baden-Württemberg stehen diese Richtlinien noch nicht fest.
Anders sieht es mit der „Förderung für Digitalisierung der Schulen“ vom Land aus. Die erste Tranche (75 Mio. EUR) der Landesförderung wird am 10. Juni 2019 pauschal pro Schülerkopf an die Städte, Gemeinden und Landkreise ausgezahlt.

Warum hilft den Schulen in diesem Zusammenhang ein Medienentwicklungsplan (MEP)?

Der MEP ermöglicht eine strukturierte Vorgehensweise bei der Digitalisierung den Schulen. Er hilft, ein für jede Schule passgenaues „Medienkonzept“ zu erstellen. Dieses „Medienkonzept“ beinhaltet ein Medienbildungskonzept, ein Ausstattungskonzept und ein Fortbildungskonzept. Durch den auf die jeweilige Schule angepassten MEP können Fördergelder gezielt eingesetzt und ggf. als schon fertiges Konzept für die Beantragung von Fördergeldern an entsprechender Stelle vorgelegt werden.

Das Medienzentrum Landkreis Heidenheim möchte die Schulen im Landkreis bei der Erstellung eines MEP unterstützen.

Datum:11.04.2019
Uhrzeit:14:00 - 16:00Uhr
Zielgruppe:Schulleitungen und Schulträger
Referent(en):Referenten des Landesmedienzentrums, Team Medienzentrum
Max. Teilnehmer:nach Absprache


Jetzt anmelden:

Vorname:

Nachname:

Einrichtung:

Email: